Ansprechpartner:

Ich interessiere mich für:

Anrede

Name

Vorname

E-Mail*

Telefon

Ihre Nachricht

Mit dem Absenden Deiner Anfrage erklärst Du Dich mit der Verarbeitung Deiner angegebenen Daten zum Zweck der Bearbeitung Deiner Anfrage und unserer Datenschutzerklärung einverstanden.

Traumaorientierte Paartherapie im Zentrum für ganzheitliche Trauamtherapie | Heilpraktikerin Petra M Quack | Thomas Quack Heilpraktiker für Psychotherapie

Traumaorientierte Paartherapie

Deine Beziehung als Spiegel.

Wenn Du Dich entschieden hast, Dein Leben mit einem anderen Menschen zu teilen und in einer Beziehung oder Ehe lebst, wirst Du mit Deinen Themen und Deine Partnerin gleichzeitig mit ihren Themen konfrontiert. Das stört eure Nähe, führt zu Missverständnissen und entwickelt sich sehr häufig zu einer Beziehungskrise. Irgendwann beginnst Du Deine Partnerin, dafür verantwortlich zu machen, dass es Dir schlecht geht und Du verlangst, dass sie sich ändert.

Deine Partnerin wird sich zwar schuldig fühlen, aber sie wird sich nicht ändern, sie hofft, dass Du Dich änderst. Natürlich kann es ein, dass Deine Partnerin versucht sich zu ändern, weil sie Dich liebt und nicht will, dass Du leidest oder gehst aber sie kann sich nie genug ändern. In diesen Momenten seid ihr beide in der Projektion, jede sucht die Schuld und die Lösung bei der anderen. Deine Partnerin ist weder schuld an Deiner Situation, noch kann sie diese für dich lösen, auch dann nicht, wenn sie sich ändert. Würde sie sich ändern, verschwinden nür vorübergehend Deine Probleme – Dein Trauma wird nicht mehr getriggert.

mp_icon

In der Traumaorientierten Paartherapie kannst Du erkennen, dass ihr Euch gegenseitig spiegelt und dass das eine Möglichkeit für Dich ist,
Dich selbst zu sehen.

– Thomas

Eine Traumaorientierte Paartherapie führt Dich zurück zu Dir, Du kannst erkennen:

  • dass Du selbst verantwortlich für die Veränderung Deiner Situation bist.
  • dass Deine Partnerin ein Spiegel für Dich ist.
  • dass Du Deiner Partnerin die Rolle Deiner Mutter gegeben hast.
  • dass Deine Partnerin Dich immer wieder an Deine Wunden erinnert.
  • dass Du genau diese Partnerin brauchst, um Deine Verletzung heilen zu können.
  • dass Deine Partnerin genau Dich braucht, um ihre Verletzung heilen zu können.

Über Deine Partnerin als Repräsentantin Deiner Mutter (Symbiosetrauma) hast Du in der Traumaorientierten Paartherapie die Möglichkeit, Dich direkt mit den Verletzungen Deiner Kindheit auseinander zu setzen. Du hast den Raum und die Möglichkeit Schmerzen und Trotzverhalten Deiner Kindheit da sein zu lassen und traumatisierende Ereignisse noch einmal zu erleben, aber jetzt hast Du die Chance eine unterbrochene Entwicklung fortzuführen. Traumaorientierte Paartherapie ist ein Schlüssel zur Lösung Deiner Beziehungsstörung.

Ergänzende Texte: Beziehungskrise | Symbiosetrauma | Mama | Emotionale Gewalt | Emotionale Erpressung | Emotionale Manipulation | Macht und Ohnmacht | Neurostresstherapie

Wir haben unsere Texte im generischen Femininum geschrieben, unser Angebot richtet sich an Frauen und Männer.
Mehr erfahren …

Bitte beachte die rechtlichen Hinweise zum Inhalt dieser Seite!

©2021 Heilpraktikerin Petra Maria Quack & Thomas Maria Quack Heilpraktiker für Psychotherapie